Nationaler Aktionstag Alkoholprobleme 2020 verschoben

Aufgrund der Corona-Epidemie und den noch nicht absehbaren Auswirkungen, hat die Projektleitung des Nationalen Aktionstages Alkoholprobleme entschieden, den diesjährigen für Donnerstag, den 14. Mai 2020 vorgesehenen Nationalen Aktionstag Alkoholprobleme mit dem Thema «Das Tabu brechen» auf ein noch zu bestimmendes Datum im Herbst 2020 zu verschieben. Aufgrund der vielen Unwägbarkeiten – etwa beim Finden eines neuen Termins – hat die Projektleitung überdies entschieden, den Nationalen Aktionstag Alkoholprobleme dahingehend freizugeben, dass jede involvierte Fachstelle selbst entscheiden kann, wann und in welcher Form sie ihre Aktionen durchführen wird – entweder an einem selbst gewählten Datum oder am noch zu bestimmenden Verschiebedatum.
Ebenso können wir zurzeit (Stand 25.03.2020) wegen Corona-bedingter Produktionsstopps nicht garantieren, dass die vorbestellten Broschüren und Gadgets (Teebeutel) termingerecht angeliefert werden. Wir danken für Ihr Verständnis und sind überzeugt, dass wir auch im Rahmen individueller Aktionen für die Thematik sensibilisieren können.
Weitere Informationen folgen sobald wie möglich.


Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihren Einsatz rund um den Aktionstag!



Die Projektleitung
Nationaler Aktionstag Alkoholprobleme

Dokumente

 

Aktionsplaner

PDF Download PDF, 257 KB

 

Konzept Aktionstag Alkohol

PDF Download PDF, 939 KB

 

Das Projekt wird durch den Nationalen Alkoholpräventionsfonds finanziert.